Lustige Trends aus der Vergangenheit

Lustige Trends aus der Vergangenheit

Lisa Samhammer 3/4/17

Wenn man in die Vergangenheit zurückblickt und das Gebiet Mode genauer unter die Lupe nimmt, würde man bei so einigen Fashion Trends die Lupe wieder peinlich berührt zur Seite legen. Doch leider müssen wir uns eingestehen: All diese Trends haben wir mindestens einmal mitgemacht. Schaut man sich alte Fotos von seinen Freunden und sich an, möchte man doch glatt in das Bild reinspringen und sein altes Ich vom Modefauxpas befreien. Erinnert man sich vor allem an die 90er und 80er Jahre, fallen einem viele Trends ein, die man lieber den anderen überlassen hätte. Insbesondere die Trends, die man nur schwer wieder rückgängig machen kann. Denn wir alle wissen, wie schwer es ist, eine weggezupfte Augenbraue wieder in eine perfekte Form zu bringen. Ja, die Augenbrauen sind bei uns Frauen wandelbarer als ein Chamäleon. Bei den Römern und Griechen war die Monobraue bei einer besonders attraktiven Frau kaum wegzudenken, in der Zeit der Renaissance hingegen wurde die Braue jedoch direkt erstmal abrasiert. Und auch in den letzten zwei Jahrzehnten hat kaum eine Augenbraue den Kampf gegen die Pinzette gewonnen und musste als zierlicher Balken weiterleben. Leider konnte man die zierliche Braue mit knallbuntem Lidschatten auf den Augen nicht mehr sehen. Knallbunt, grell und in jedem nur erdenklichen Muster war auch unsere Kleidung. In den 70er Jahren wollten alle in Blümchen bestickten, bodenlangen Kleidern und mit regenbogenfarbenen Bell Bottoms zum Weltfrieden beitragen. Ein Jahrzehnt später hat man dann geometrische Mustere und Neonfarben kombiniert, frei nach dem Motto: Mehr ist mehr! Dieser Trend hielt sich erstaunlicherweise sehr lange, denn als 1995 die Love Parade ins Leben gerufen wurde, konnte man mit dieser Strategie am besten auffallen. In dieser Zeit entwickelte sich gleichzeitig der Raverstyle. Männer stylten sich die Haare zu der berühmten Igelfrisur, Frauen trugen Zwirbelhaare. Und um besonders cool auszusehen gab es eine getönte Sonnenbrille mit dazu - der Blickfang! Schlicht musste eben noch erfunden werden. Natürlich gibt es Trends, die heutzutage wieder ihre Comebacks feiern. Ein perfektes Beispiel dafür sind Plateauschuhe, perfekt um sich ein - zwei Köpfe größer zu schummeln. Für ungefähr 10 Jahre haben sich diese Schuhe eine „kleine“ Verschnaufpause gegönnt und sind für einige wieder It-Piece Nr. 1. Bei den anderen läuft es wohl aber nicht so mit den Plateaus. Es gibt noch eine Menge weiterer Trends aus der Vergangenheit, die für uns heute eher belustigend sind. Gerade als Second Hand Online Shop werden wir auch oft mit Kleidungsstücken aus der Vergangenheit konfrontiert. Dabei sollte man bedenken, dass noch viele an den alten Vorlieben hängen – Beispiel Plateaus – und gar nicht verstehen können, wieso sie diese in der Vergangenheit zurück lassen sollen. So wie es andere gibt, die nicht jeden Trend nachvollziehen können. Aber die Welt, vor allem die Fashionwelt, wird wohl immer auf geteilte Meinungen treffen und extrem polarisieren. Und wer weiß, vielleicht schwelgen wir in zehn, zwanzig Jahren wieder in den Erinnerungen und können unsere witzige Modesammlung sogar um einiges erweitern.