Literaturtipps Teil 2 - Bücher über nachhaltige Kleidung

Literaturtipps Teil 2 - Bücher über nachhaltige Kleidung

Lisa Samhammer14/7/20

Bereits in unserem ersten Teil unserer Fashion Made Fair Literaturtipps haben wir Euch eine ganze Menge Bücher gezeigt, die sich mit dem Thema faire Mode beschäftigen. Weil es (schönerweise) so viel Literatur zum Thema gibt, kommt hier nun der zweite Teil für Euch. Diesmal beschäftigen sich die Bücher mit dem Thema Nachhaltigkeit im Bezug auf Euren Kleiderschrank.

Buchtitel: „Die Mülldesignerin: Wie Katell Gélébart die Welt verändert“

Autorin: Christine Eichel

Verlag: Scorpio

Preis: 18,99 Euro

Offizielle Beschreibung: Mit Kreativität die Welt verändern für die Ökodesignerin Katell Gélébart ist das mehr als nur ein Appell. Sie entwirft Mode und Möbel aus Materialien, die aus dem Müll kommen. Plastikfolien, Röntgenbilder, alte Postsäcke unter ihren Händen verwandelt sich das scheinbar Wertlose in fantasievolle und nachhaltige Kreationen. Ganz im Sinne ihrer von Mahatma Gandhi übernommenen Philosophie: »Sei die Veränderung, die du dir von der Welt wünschst.« Die Wegwerfgesellschaft hat ihren Zenit überschritten, jetzt beginnt die Ära der Nachhaltigkeit. Für die Französin Katell Gélébart war sie bereits angebrochen, als sie erkannte: »Abfall hat ein kreatives Potenzial.« Ihre ungewöhnlichen Kreationen aus Tierfuttertüten, Tetrapaks und weggeworfenen Jalousien sind ebenso schön wie überraschend: farbenfrohe und höchst originelle Kleider, Handtaschen und Möbel. In Indien lebte sie lange in einem Meditationszentrum, wo sie Dekorationen und Kostüme für Feste entwarf. Heute reist sie als moderne Nomadin durch die Welt. Immer hält sie dabei Ausschau nach verwertbaren Materialien und versucht, neue soziale Netzwerke aufzubauen. Ein Buch über eine spirituelle Ausnahmekünstlerin, die sich aktiv für die Erschaffung einer neuen Erde engagiert.

 

Buchtitel: „ReDesign: Neues nähen aus alten Kleidern“

Autorin: Frau Jonason

Verlag: Haupt Verlag Preis: 29,90 Euro

Offizielle Beschreibung: Blogautorin Frau Jonason nimmt Modeinteressierte mit auf eine Entdeckungstour der besonderen Art: Sie startet im Kleiderschrank; er wird durchstöbert, sein Inhalt sortiert. Was wir selten oder nie nutzen, wird Stoff für neue Kleidung. Los geht s mit ReDesign! Wenn die Schätze am Ende wieder in den Schrank gelegt werden, ist nicht nur die Kleidung, sondern auch die Nähkünstlerin verändert: Die Tür zur Welt der Gestaltung wurde aufgestoßen. Die Autorin zeigt anhand von 45 ReDesign-Anleitungen, wie auch ohne große Nähvorbildung aus alter Kleidung individuelle Modelle in hochwertigem Design gefertigt werden. Viele Informationen zum Thema Eco Fashion und faire Mode ergänzen die Projekte.

 

Buchtitel: „Mach neu aus alt: Kleidung und Accessoires“

Autorin: Henrietta Thomson

Verlag: Edel Books

Preis: 23,30 Euro

Offizielle Beschreibung: Gähnende Langeweile im Kleiderschrank? Die Geschäfte haben schon zu und kein passendes Accessoire für die Party? Kein Problem für den, der dieses Buch zu Hause hat. Der neue Titel aus der Erfolgsserie Mach Neu aus Alt zeigt, wie man Dinge, die vielleicht schon auf dem Weg in den Mülleimer waren,in stylische Mode und originelle Accessoires verwandelt. So wird aus einem aussortierten Männerhemd mit nur wenigen Handgriffen ein Kleid, ein Rock oder gar ein Top und aus der alten Yogamatte ein Paar hippe Flip-Flops. Auch renommierte Modeschöpfer wie Christian Louboutin haben das Thema Recycle-Design für sich entdeckt. Ihre Kreationen werden zusammen mit tollen Do-it-yourself-Ideen vorgestellt.

 

Genauso wie zum Thema Fair Fashion wird in der Literatur auch das Thema UNfair Fashion behandelt. Hier einige Buchtipps dazu:

 

Buchtitel: „Todschick: Edle Labels, billige Mode – unmenschlich produziert“

Autorin: Gisela Burkhardt

Verlag: Heyne Verlag

Preis: 12,99 Euro

Offizielle Beschreibung: Es ist ein verhängnisvoller Irrtum: Wenn wir Markenmode kaufen, glauben wir, der höhere Preis sei durch eine bessere Qualität gerechtfertigt – auch bei den Produktionsbedingungen. Für die Edelmarken sterben doch bestimmt keine Textilarbeiterinnen in Bangladesch ... Falsch! Auch teure Modelabels lassen ihre Ware unter erbärmlichsten Bedingungen fertigen. Hauptsache billig, selbst wenn es Menschenleben kostet. Ein Buch über das dunkle Geheimnis edler Modemarken – Anklage und Hoffnung zugleich, denn wir können die Textilfirmen zu verantwortlichem Handeln zwingen!

 

Buchtitel: „Leute machen Kleider: Eine Reise durch die globale Textilindustrie“

Autorin: Imke Müller-Hellmann

Verlag: Osburg Verlag

Preis: 20 Euro

Offizielle Beschreibung: Ein ganz alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die unsere Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Schwäbische Alb, Thüringen, China ... Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Wovon träumt eine Wanderarbeiterin in China, die 10 bis 12 Stunden am Tag unter Neonlicht näht? Was erhofft sich ein Näher in Bangladesch von seiner Zukunft? Was eine Schuhmacherin in Portugal?

 

Buchtitel: „Schwarzbuch Baumwolle: Was wir wirklich auf der Haut tragen“

Autor: Andreas Engelhartd

Verlag: Deuticke Verlag

Preis: 17,90 Euro

Offizielle Beschreibung: Die Preise für Baumwolle steigen innerhalb weniger Wochen um mehr als das Doppelte. Textilhersteller müssen ihre Produktion aus Kostengründen auf andere Rohstoffe ausrichten. Die Zeit des billigen T-Shirts ist vorbei. Eine Vision? Nein - so geschehen im Jahr 2011, als erstmals eine Verknappung der Baumwolle zu heftigen Turbulenzen auf dem Weltmarkt führte. Solche Ereignisse werden kein Einzelfall bleiben. In diesem aufsehenerregenden Schwarzbuch werden Mechanismen und Hintergründe dieser Entwicklung und deren Auswirkung auf Wirtschaft und Gesellschaft im Zeitalter der Globalisierung beschrieben und spannende Einblicke in die Mechanismen der globalen Textilproduktion gegeben.

 

Viel Spaß beim Lesen!